While the winds blow across the lands

grapes2
The sweetness of autumn. © Charles Thibo
Herr: Es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren lass die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten, voll zu sein;
gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin, und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.1
Continue reading!

German philosophy with a drop of water

 Full moon on a cold morning. © Charles Thibo
Full moon on a cold morning.
© Charles Thibo

Bogenstrich. Liebes-Lied. Liebes-Lied. Bogenstrich. A love song. A love song full of sadness. A piece for piano and cello. The German poet Rainer Maria Rilke published the poem “Liebeslied” in 1907, and the British composer Sir Harrison Birtwistle put his meditations over that love song to music  between 2006 and 2009. He gave it the title “Bogenstrich” (bowstroke), an allegory that Rilke uses in the poem.

Continue reading!